Einbruchmeldeanlagen


Wir sind spezial­isiert auf Einbruch­melde­anlagen der Firmen Honey­well und Tele­not.
Unsere Mit­arbeiter besuchen regel­mäßig Schulungen und Lehr­gänge im Bereich der Einbruch­melde­technik, um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. Unser Kunden­kreis im Bereich der Einbruch­melde­technik ist breit gefächert: von der Ab­sicherung von militärischen Objekten, über Ver­sicherungen und Unter­nehmen bis hin zum Privat­haushalt. Einbruch­melde­anlagen werden von uns individuell auf Ihre Bedürf­nisse konfiguriert.
Unser Service:

Erstellung von Sicherheitskonzepten

  • Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein optimales Konzept aus mechanischer und technischer Absicherung, welches sich an Ihrem Sicherheitsbedarf und wirtschaftlichen Möglichkeiten richtet.
    Da jeder Mensch eine andere Definition von einer komfortablen und einfachen Bedienbarkeit hat, wird diese individuell auf Ihre Wünsche angepasst.
    Wir verfolgen stets eine Absicherung in naher Anlehnung an die VDS.

individuelle Konfiguration nach Ihren Bedürfnissen

  • Wir legen großen Wert auf eine maximale Sicherheit, gepaart mit einer komfortablen und angenehmen Bedienbarkeit.
    Moderne Einbruchmeldeanlagen der Firma Honeywell und Telenot bieten ein riesiges Spektrum an Konfigurationsmöglichkeiten an, welches auch Ihren Bedürfnissen gerecht wird.

funk- und kabelgebundene Systeme

  • Funk-Einbruch­meldeanlagen der Markt­führer Telenot und Honey­well zeichnen sich durch ihre hohe Zuver­lässigkeit und einer Ab­sicherung bis zur VDS Klasse-A aus. Alle Komponenten garantieren ein perfektes Zusammen­spiel und sind lang­jährig praxis­erprobt.
    Funk-Einbruch­melde­anlagen eignen sich besonders zur Ab­sicherung von Privat­haushalten und kleinen Firmen.
    Da alle Funk­komponenten über Akku oder Batterie betrieben werden, ist ein Ein­griff in die Bau­substanz nicht nötig.
    Die Komponenten können auch an schwer zugängliche Stellen problemlos montiert werden.Ein Mix­betrieb von Funk­komponenten und kabel­gebundenen Komponenten ist problemlos möglich.
    So können z.B. nur schwer zugängliche oder anfahrbare Kompo­nenten per Funk betrieben werden. Komponenten, bei denen eine Verkabelung möglich ist,
    können über ein Bus-System betrieben werden. Dies ist sinn­voll bei Außen­sirenen, bei denen durch den Einsatz von Funk eine Ver­kabelung und
    Be­schädigung der Fassade vermieden werden kann.

Gesamtlösungen inkl. Videoüberwachung und Notrufsysteme

  • So können Videoüberwachung, Gebäudesteuerung, Rauchwarnanlage und vieles mehr miteinander verknüpft und gegenseitig gesteuert werden.
    So können beispielsweise bei einem Einbruchversuch die Beleuchtung, Rollladen und Videokameras gezielt geschaltet und gesteuert werden.